Entenzucht-Steinmüller
Die aussterbende Nutztierrasse

Deutsche Pekingenten

Deutsche Pekingenten züchte ich seid 2007 











 
Herkunft:  

ursprünglich aus China


Beschreibung :

Die Deutsche Pekingente gehört zu den vom Aussterben bedrohten Nutztierrassen. Ihr Bestand gilt als stark gefährdet.
Die Deutsche Pekingente ist eine wetterharte, wirtschaftliche Ente mit vorzüglicher Fleischqualität und besonderer Schmackhaftigkeit. Zudem ist sie ein Lieferant hochwertiger Daunen.
Rumpf: Von allen Seiten gesehen sich einer Rechteckform nähernd, d.h.etwa doppelt so lang als breit und tief. Ober- und Unterlinie sowie die Seitenlinien parallel verlaufend. Stark aufgerichtete Haltung. Gr. F.: Kleiner, kurzer Rumpf; zu flache oder zu steile Körperhaltung.
Rücken: Breit, mit voller Schulter, in gerader Linie abfallend. Gr. F.: Flache Schulter; eingebogene oder gewölbte Rückenlinie.
Brust: Stark entwickelt und gleichmäßig hoch angesetzt, ohne Kielbildung, oft leichte Mitteleinbuchtung. Gr. F.: Flache oder schmale Brust, Kielbildung.
Bauch: Gut entwickelt, Hinterteil bogig, breit und voll. Gr. F.: Spitzes Hinterteil.
Kopf: Mehr rund als lang, breit, kräftig entwickelte Backen, hohe breite Stirn, oft volle Kehlpartie. Gr. F.: Schmaler Kopf mit Flacher Stirn und flachen Backen.
Schnabel: Kurz und breit, leicht eingebogene Firstlinie, nicht senkend, orangerote Farbe mit heller Bohne. Gr. F.: Langer, blasser oder fleckiger Schnabel.
Augen: Dunkel
Hals: Länge und Dicke zum Kopf passend, aufrecht und gerade getragen, harmonisch in den Rumpf übergehend.Die verlängerten, oberen Hinterhals- und Hinterkopffedern bilden in der Mitte zusammenstoßend eine abstehende Kimme, die so genannte Frisur, die bei jüngeren Tieren weniger, bei älteren aber gut entwickelt sei muss.
Flügel: Nicht zu lang, gut eingebaut.
Schwanz: Kurz und breit, angezogen getragen. Gr. F.: Zu flache oder zu steile Schwanzhaltung.
Schenkel: Kräftig, in üppiger Befiedrung verborgen.
Läufe: Kurz und kräftig, jedoch so lang, dass das Hinterteil über dem Boden getragen werden kann.Orangerote Lauffarbe.
Gefieder: Obergefieder glatt, Untergefieder mit reichem Daunenanteil.Gr. F.: Seidenartiges Gefieder.
Farbe und Zeichnung: Weiß mit möglichst glechmäßigem, gelben Anflug. Gr. F.: Reinweißes Gefieder.
Die Ente gleicht dem Erpel bis auf die geschlechtsbedingten Unterschiede.

Erpel: 3,5kg
Ente: 3kg
Bruteier-Mindestgewicht: 70g
Die Schalenfarbe der Eier ist weiß bis gelblich.